Jose Mourinho
4. Februar 2013

Die königlichen Krisen

Granada FC – Real Madrid 1:0 (1:0), 22.000 Zuseher

Dass der Fußball ein schnelllebiges Geschäft ist, wissen wir. Dass die Uhren bei den besten Vereinen der Welt noch schneller ticken, ist ebenso nichts Neues. Wie schnell eine Mannschaft von einer Krise in die nächste schlittern kann, bewies Real Madrid einmal mehr eindrucksvoll.

Am 27. Jänner fegte Real Getafe mit 4:0 vom Platz – Matchwinner war Christiano Ronaldo mit einem lupenreinen Hattrick. Einen Spieltag zuvor (20. Jänner) gewann Real in Valencia eindrucksvoll mit 5:0. Keine Spur mehr vom strapazierten Ausdruck der „Krise“.

1. Februar 2013:

laola1.tv

laola1.tv

Dieses Wochenende ist sie aber zurückgekehrt – ein Fressen für die Medien, wenn dabei ausgerechnet Überdrüber-Superstar Ronaldo das entscheidende Eigentor erzielt. Die schadenfreudigen Reaktionen:

„Messi wird beim nächsten Spiel ZWEI Eigentore schießen.“

„ Ronaldo ist nun der einzige Spieler, der gegen alle Teams der La Liga getroffen hat. Auch gegen sein eigenes. #Rekord“

3. Februar 2013:

laola1.tv

laola1.tv

Zur Pleite gegen den Liga-16. Granada FC: Groß war die Lücke, die Mesut Özil (Gelbsperre) hinterließ. Luca Modric war nicht in der Lage, diese zu schließen. Der Kroate agierte eher als zentraler als offensiver Mittelfeldspieler und konnte Ronaldo, Higuain und Di Maria kaum gefährlich in Szene setzen. Blieben nur ein paar harmlose Schüsse aus der zweiten Reihe. Und ein sogenannter „Tausender“, als Karim Benzema in Richtung Eckfahne und nicht ins leere Tor zielte.

Real Madrid verabschiedet sich langsam aber sicher vom einstigen „Special One“. Der Meistertitel ist schon längst kein Thema mehr, bleibt nur noch die Königsklasse – ein nationaler Cupsieg ist wohl zu wenig für die Ansprüche der „Königlichen“. Wenn Mourinho am 5. März beim Champions-League-Rückspiel in Manchester zu Gast sein wird, kann seine knapp dreijährige Ära endgültig vorbei sein. Ob er darüber wirklich traurig sein wird? Nein. Denn provoziert hätte er seinen Rücktritt schon zu genüge (Stichwort Casillas-Degradierung).

(Bimpo)

Ein Gedanke zu „Die königlichen Krisen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.